Abbruch der Gespräche mit dem Betriebsrat.

Düsseldorf. Das Ende des Nirosta-Werks in Benrath ist wohl besiegelt. Nach einem Abbruch der erneuten Gespräche zum Erhalt des Edelstahlherstellers im Düsseldorfer Süden zwischen Betriebsrat, IG Metall und Vorstand am Mittwoch Mittag, sieht Betriebsrat Mustafa Sahin keine Chance mehr auf eine Rettung: "Ich glaube nicht mehr daran", erklärte er resigniert.

Die Thyssen-Vorstände hätten erst ein neues Gespräch am 29. November angeboten. Dann hätten sie aber nachmittags angerufen und mitgeteilt, dass in der Aufsichtsratssitzung am 2. Dezember zum Tagesordnungspunkt "Werksschließung Benrath - Verlegung nach Krefeld" entschieden werde. Nach Aussage von IG-Metall-Geschäftsführer Nihat Öztürk werden bei einer Schließung 414 Arbeitsplätze abgebaut. 565 Menschen arbeiten in Benrath.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer