Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Jochen Tack

Symbolbild

Düsseldorf. Nach der schockierenden Vergewaltigung einer über 80-Jährigen in der Düsseldorfer Altstadt am Sonntag ist jetzt eine weitere schwere Sexualstraftat bekannt geworden. Sie fand tatsächlich schon vor dem Fall an der Liefergasse statt: Am Samstagmorgen zwischen 5.35 und 6 Uhr war eine 34-Jährige im Volksgarten unterwegs, als sie von hinten attackiert und zu Boden gebracht wurde. Der unbekannte Mann versuchte, sie zu vergewaltigen. Allerdings setzte sich die Frau heftig zur Wehr, stieß dem Angreifer die Finger in die Augen, verletzte ihn im Gesicht. Schließlich ließ der Mann von ihr ab und floh. Er soll 25 bis 35 Jahre alt sein, Südländer, sprach Arabisch. Die Polizei hat angekündigt, am Donnerstag ein Phantombild des Flüchtigen zu veröffentlichen.

Im Fall der Seniorin, die an der Liefergasse in einem Häuserdurchgang vergewaltigt wurde, hat die Polizei auf die Fahndung mit einem Phantombild hin nun erste Hinweise aus der Bevölkerung, hieß es auf Nachfrage unserer Zeitung. Ob eine heiße Spur dabei ist, verraten die Ermittler einstweilen aber nicht.

Wer zu einem der beiden Fälle Angaben machen kann, meldet sich unter Telefon 8700.(juki)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer