Auffallend kleiner Täter bedroht Kioskbetreiber mit Eisenstange.

wza_400x400_431440.jpg
Bisher fahndet die Polizei noch nach dem Täter.

Bisher fahndet die Polizei noch nach dem Täter.

Bisher fahndet die Polizei noch nach dem Täter.

Düsseldorf-Bilk. Am Dienstag Nachmittag hat ein Mann einen Bilker Kioskbesitzer mit einer Eisenstange bedroht. Nach Polizeiangaben  war der 61-jährige Betreiber des Kiosks an der Planetenstraße gegen 16.40 Uhr allein in seinem Verkaufsraum, als plötzlich ein auffallend kleiner, mit einem schwarzen Schal maskierter Mann vor ihm stand.

Unter Drohung mit einer ausziehbaren Eisenstange forderte er die Herausgabe von Bargeld und schlug dabei mehrfach aggressiv auf den Verkaufstresen. Als der Verkäufer laut um Hilfe schrie, ergriff der Täter die Flucht und lief über die Suitbertusstraße in Richtung Fleher Straße davon.

Nicht nur die Größe des Räubers war auffällig. Er ist von schmaler Statur und trug eine grüne Jacke mit heller Rückenaufschrift "FORCE". Zur Maskierung nutzte er eine Mütze und einen schwarzen Schal, den er sich über das Gesicht gezogen hatte. Hinweise an die Polizei unter Tel:  0211-870-0.

 

 


Leserkommentare


() Registrierte Nutzer