wza_500x338_646439.jpg
Eines der zerkratzen Auteos.

Eines der zerkratzen Auteos.

Judith Michaelis

Eines der zerkratzen Auteos.

Düsseldorf. Vandalismus in Eller: Mindestens 36 Fahrzeuge wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag vor allem im Bereich Braunfelsweg,  Friedberger Weg,  Kuseler Weg und  Am Schabernack beschädigt. Die Polizei schätzt den entstandenden Schaden auf  mehrere tausend Euro.

Am Samstagmorgen war  die Polizei zum Braunfelsweg gerufen worden, wo eine Geschädigte Kratzer an der rechten Seite ihres Fahrzeuges festgestellt hatte. Die Beamten fanden dann im Umfeld des Tatortes weitere zerkratzte Autos. Die Spur der Täter zog sich über den Friedberger Weg und den Kuseler Weg bis zur  Straße Am Schabernack. Bislang stellten die Polizisten 36 beschädigte Fahrzeuge fest.

Die Pkw waren an den Seiten, teilweise auf den Motorhauben und an den Radkästen zerkratzt worden. An einem Ford, der am Kuseler Weg abgestellt war, war außerdem der rechte Außenspiegel abgetreten worden.

Die Polizei bittet Zeugen und weitere Geschädigte, sich unter Telefon 0211/8700 (Kriminalkommissariat 36) zu melden.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer