Preise für Karrieren als Beraterin und Hundetrainerin.

Mehr als 50 Unternehmerinnen in der Region Rhein-Wupper wurden in den vergangenen zwölf Jahren für ihre innovativen Geschäftskonzepte mit dem Unternehmerinnenbrief NRW ausgezeichnet. Zwei erfolgreiche Existenzgründerinnen aus Düsseldorf sind nun dazugekommen. Am Dienstag zeichnete der Kreisdirektor des Kreises Mettmann, Martin M. Richter, Susanne Schönefuß und Monika Rohde im Mettmanner Kreishaus mit dem U-Brief aus.

Susanne Schönefuß machte sich 2016 als Unternehmensberaterin mit „Susanne Schönefuß – machen Sie sich einen Namen“ selbstständig. Sie ist Expertin für Marketing und Vertrieb von Finanzdienstleistungen sowie Investmentfonds. Susanne Schönefuß verfügt über mehr als 16 Jahre Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche, davon acht Jahre im Vorstand und als Geschäftsführerin beim Düsseldorfer Emissionshaus Ideen-Kapital, das zum Ergo-Konzern gehört. Die Herausforderungen, der sich Finanzdienstleister in Bezug auf Markt und Regulierung stellen müssen, kennt sie gut. Sie ist Juristin und berät seit 2009 Emissionshäuser, Vermögensverwalter und andere Finanzdienstleister dabei, bekannter zu werden und neue Kunden zu gewinnen. Weitere Informationen unter

www.susanne-schoenefuss.de

Monika Rohde ist Hundetrainerin und die erste Tellington Touch-Lehrerin in Düsseldorf. Sie arbeitet unter der Firmierung „Hunde Achten“ und bietet Einzeltrainings und Kurse an, in denen sie die besondere Traingsmethode anwendet. Ihr Ziel ist es, durch die Methode die gemeinsame Lebensqualität von Mensch und Hund zu stärken und zu erhöhen. Ihre Kunden sollen sich zusammen mit dem Hund eine Auszeit vom Alltag nehmen.

Sie können lernen, den eigenen Hund zu verstehen, gemeinsame Entspannung erleben und dadurch die gegenseitige Bindung und Achtung stärken. Angst, Bewegungseinschränkungen und Verhaltensauffälligkeiten können durch das Training gemindert werden.

www.hunde-achten.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer