SYB Polizei
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Düsseldorf. Ein 39-jähriger Mann ist am Sonntagabend nach einer Fahrzeugkontrolle festgenommen worden, weil er sich ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss hinter das Steuer seines Volvo gesetzt haben soll. Bei dem 39-Jährigen fanden die Beamten Drogen und Ausweisdokumente mehrerer Personen, die aus Straftaten stammen könnten. Zudem war sein Pkw laut Polizei nicht ordnungsgemäß zugelassen.

Gegen 22.45 Uhr hielten die Beamten den Pkw an der Quirinstraße an und stellten fest, dass die TÜV-Plakette des Volvo gefälscht und der Pkw nicht versichert war. Der 39-jährige Fahrer hatte zudem keine gültige Fahrerlaubnis und gab sich zunächst mit falschen Personalien aus. Bei einer Durchsuchung fanden die Polizisten Drogen und mehrere Dokumente, die aus Straftaten stammen könnten. Zudem bestand der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Er wurde zur Polizeiinspektion Mitte gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Bei dem 39-Jährigen handelt es sich laut Polizei um einen Nordafrikaner ohne festen Wohnsitz. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer