blaulicht
$caption

$caption

Düsseldorf. Bei einem Unfall auf der Autobahn 46 sind in der Nacht zu Montag drei Personen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr ein 34-jähriger Wuppertaler gegen Mitternacht mit seinem Wagen auf der rechten Fahrspur der Fahrbahn in Richtung Wuppertal. In Höhe der Ausfahrt Erkrath wechselte, so der 34-Jährige, ein anderes Fahrzeug vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden habe der Wuppertaler nach rechts ausweichen müssen und sei mit der Leitplanke kollidiert.

Der 34-Jährige wurde leicht verletzt. Seine beiden Beifahrer im Alter von 33 und 35 Jahren zogen sich schwere Verletzungen zu und wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Durch lose Fahrezugteile wurde außerdem ein nachfolgender Pkw beschädigt. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf rund 25 000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0211-8700 zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer