Die Strecke des Zeitfahrens beim Grand Départ kann mit Hilfe der neuen Fahrrad-Broschüre abgefahren werden.

wz, tour de france, grand depart, düsseldorf, le tour,
Die Route deckt sich mit der 1. Etappe der Tour de France 2017 – dem Einzelzeitfahren über 14 Kilometer. Start und Ziel des Rundkurses ist die Messe, das Organisationszentrum des Grand Départ.

Die Route deckt sich mit der 1. Etappe der Tour de France 2017 – dem Einzelzeitfahren über 14 Kilometer. Start und Ziel des Rundkurses ist die Messe, das Organisationszentrum des Grand Départ.

Die Route deckt sich mit der 1. Etappe der Tour de France 2017 – dem Einzelzeitfahren über 14 Kilometer. Start und Ziel des Rundkurses ist die Messe, das Organisationszentrum des Grand Départ.

Düsseldorf. Die Fahrrad-Broschüre Tour D hat Zuwachs bekommen: Mit der neuen „Tour :D France“ wird die Strecke der ersten Etappe des Grand Départ eine Radtour für alle.

Die neue Tour verrät ihren Ursprung schon im Namen: Die Route deckt sich mit der 1. Etappe der Tour de France 2017 – dem Einzelzeitfahren über 14 Kilometer. Start und Ziel des Rundkurses ist die Messe, das Organisationszentrum des Grand Départ. Allerdings wird nach der neuen Karte die Strecke entgegengesetzt zur Tour-Etappe gefahren. Dies ist für die Alltagsradler, die nicht wie die Profis am Samstag, 1. Juli, über gesperrte Straßen fahren, sicherer.

„Mit dieser besonderen Tour bekommen die Menschen ein Gefühl für die Strecke, die die Profis bei der ersten Etappe der Tour de France fahren. Auf der Strecke kommen die Fahrradfahrer an mancher Düsseldorfer Sehenswürdigkeit vorbei, wie etwa dem Rheinturm, der Kunstakademie, der Königsallee oder dem Hofgarten“, erklärt Oberbürgermeister Thomas Geisel. Er hatte den neuen Plan jetzt zusammen mit Tour-Direktor Christian Prudhomme und der Beigeordneten Cornelia Zuschke vorgestellt.

Da bei der neuen Tour :D France insbesondere auch internationale Besucher der Stadt angesprochen werden, ist der Plan in deutscher und englischer Sprache verfasst. Die neue Tour :D France ist erhältlich im Rathaus, im Amt für Verkehrsmanagement am Hennekamp 45 und bei den Tourist-Informationen am Marktplatz und am Hauptbahnhof.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer