Mordverdächtiger kommt aus Dormagen.

Der Täter stach im Radisson-Blu-Hotel an der Hammer Straße zu.
Der Täter stach im Radisson-Blu-Hotel an der Hammer Straße zu.

Der Täter stach im Radisson-Blu-Hotel an der Hammer Straße zu.

Judith Michaelis

Der Täter stach im Radisson-Blu-Hotel an der Hammer Straße zu.

Düsseldorf. Aufgeklärt ist die Bluttat im Hafen-Hotel Radisson Blu am Freitagmorgen sehr wahrscheinlich. Doch den mutmaßlichen Täter hat die Polizei noch nicht geschnappt.

„Die Ermittlungen laufen nach wie vor mit Hochdruck – vor allem die Fahndung nach Arif D.“, sagt Polizeisprecher Markus Niesczery. Der 42-jährige Arif D. kommt aus Dormagen, bestätigt Niesczery: „Das ist sein letzter uns bekannter Wohnsitz.“

Wie berichtet, war die 25-jährige Rumänin Cristina B. am Freitag in einer Hotelsuite wohl mit einem Messer erstochen worden. Hauptverdächtiger ist der 42-jährige Deutsche Arif D., der per E-Mail an die Presse indes behauptete, ein unbekannter Dritter habe seine Bekannte getötet.

Niesczery: „Weder die Spurenlage am Tatort, noch Bilder aus Überwachungskameras haben bislang einen Hinweis auf eine dritte Person ergeben.“ Insofern bleibe Arif D. der Hauptverdächtige. „Nichtsdestotrotz lassen wir auch andere Möglichkeiten nicht außer Acht“, sagt der Polizeisprecher.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer