Kurz vor dem Start der heute beginnenden Basketball-Saison verpflichtet der Regionalligist den 19-jährigen Vuk Lazic.

Vuk Lazic kommt aus Kroatien an den Rhein.
Vuk Lazic kommt aus Kroatien an den Rhein.

Vuk Lazic kommt aus Kroatien an den Rhein.

ART Giants

Vuk Lazic kommt aus Kroatien an den Rhein.

Für den Basketball-Regionalligisten ART Giants beginnt heute (19 Uhr) die neue Saison mit dem Spiel beim SV Hagen-Haspe. Pünktlich zum Saisonstart hat sich das Team, das seine Heimspiele in der Halle des Comenius-Gymnasiums in Oberkassel austrägt, die Dienste von Vuk Lazic gesichert. Der erst 19 Jahre junge Kroate soll das Spiel organisieren, Mitspieler einsetzen und selbst punkten. Zusammen mit dem erfahrenen Sebastian Rathjen und dem 16-jährigen Manuel Bojang aus den eigenen Reihen ist nun die wichtige Point-Guard-Position dreifach gut besetzt.

Lazic kommt mit der Empfehlung diverser Einsätze in der ersten kroatischen Liga (KK Zagreb und zuletzt KK Gorica) an den Rhein. Außerdem gehörte der Youngster der Jugend-Nationalmannschaft.

Headcoach Joans Jönke ist angetan von seinem Zugang: „Vuk ist ein Point Guard mit guter Übersicht, hoher Spielintelligenz und einem Auge für den Mitspieler. Trotz seiner Jugend wird er uns dabei helfen, unsere Ziele zu erreichen.“

Ein erstes Etappenziel hat die Mannschaft bereits erreicht: In der ersten Runde des WBV-Pokals gewannen die ART Giants mit 66:58 beim Landesligisten Tusa 06. Mit Gabriel Strack, Trainer des Oberliga-Teams, an der Seite und Akteuren aus der dritten und vierten Mannschaft – sowohl die „Erste“ als auch die „Zweite“ waren bei wichtigen Vorbereitungs-Turnieren im Einsatz – war der Sieg nie wirklich in Gefahr. Mit wem es die ART Giants in der 2. Runde des Wettbewerbs zu tun bekommen, ist noch offen. Aber heute steht erst mal der Ligastart an. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer