Raubüberfall unterbilk
Die Tankstelle in der Elisabethstraße in Unterbilk wurde am Donnerstagmittag überfallen. Der Täter konnte fliehen.

Die Tankstelle in der Elisabethstraße in Unterbilk wurde am Donnerstagmittag überfallen. Der Täter konnte fliehen.

Gerhard Berger

Die Tankstelle in der Elisabethstraße in Unterbilk wurde am Donnerstagmittag überfallen. Der Täter konnte fliehen.

Düsseldorf. Am Donnerstagmittag kam es in Unterbilk auf der Elisabethstraße zu einem bewaffneten Tankstellenüberfall. Der Täter ist flüchtig. Er konnte einige Scheine Geld aus der Kasse erbeuten. Mit vorgehaltener Schusswaffe hatte der Unbekannte die Tankstelle um etwa 12.20 Uhr betreten. Von dem dortigen Angestellten forderte er die Herausgabe von Bargeld. Nachdem ihm seine Beute übergeben worden war, flüchtete er zu Fuß in Richtung Kirchfeldstraße.

Laut Polizeiangaben handelte es sich bei dem Täter um einen etwa 50 Jahre alten Mann, der etwa 175 Zentimeter groß und auffallend schlank war. Er trug einen grauen Dreitagebart und war unter anderem mit einer schwarzen Daunenjacke bekleidet. Ein schwarzer Schal und eine schwarze Mütze verdeckten zudem sein Gesicht. Nach ersten Ermittlungen hatte er sich bereits etwa zehn Minuten vor dem Überfall nahe des Tankstellengeländes aufgehalten.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten verlief erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen und Hinweisgeber zu dem Überfall und bittet diese, sich unter der Rufnummer 0211-8700 zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer