holzschlange.jpg
Täuschend echt: die Holzschlange aus der Düsseldorer Kronprinzenstraße.

Täuschend echt: die Holzschlange aus der Düsseldorer Kronprinzenstraße.

Feuerwehr Düsseldorf

Täuschend echt: die Holzschlange aus der Düsseldorer Kronprinzenstraße.

Düsseldorf. Eine vermeintliche Schlange auf dem Vordach eines Wohnhauses an der Kronprinzenstraße hat am Dienstagvormittag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Das gefährliche Tier entpuppte sich als Kinderspielzeug.

Wie die Feuerwehr berichtet, hatte eine Bewohnerin des Hauses das regungslose "Tier" entdeckt, als sie am Vormittag aus ihrer Wohnung auf das angrenzende Flachdach schaute.  Sie alarmierte die Feuerwehr, die zusammen mit dem Leiter der Reptiliengruppe ausrückte.  Während ein Feuerwehrmann eine Leiter an das Flachdach stellte, warf der Experte für Reptilien einen  Blick durchs Fenster. Und enttarnte das Spielzeug.

Um alle Zweifel auszuräumen und auch die Anwohner zu beruhigen, "näherte" sich der Experte der Schlange aus Holz mit einem Schlangenhaken. Und konnte anschließend allseits Entwarnung geben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer