Düsseldorf. Ein 16 Jahre alter Düsseldorfer hat sich am Dienstagmittag im S-Bahnhof Benrath das Leben genommen. Der Schüler war um 11.55 Uhr vor einen durchfahrenden ICE Richtung Köln gesprungen. Er war sofort tot.

Auf dem Bahnsteig herrschte zum Zeitpunkt des tragischen Vorfalls wenig Betrieb. Ein 13-jähriger Augenzeuge und der Lokführer einer gerade haltenden S-Bahn mussten von der Feuerwehr seelsorgerisch betreut werden. Die rund 70 Reisenden in dem ICE mit Fahrtziel Luxemburg mussten auf eine S-Bahn umsteigen und konnten ihre Fahrt nach Köln erst um 14.10 Uhr fortsetzen.

Die Kripo hat inzwischen die Familie des Jungen kontaktiert. Zu den möglichen Motiven werden keine Angaben gemacht.

Erst um 15.06 Uhr rollte der S-Bahnverkehr im Süden wieder an. Der beschädigte ICE stand noch am Nachmittag im Bahnhof Benrath. Er muss voraussichtlich abgeschleppt werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer