Zwei der Plakate sind jetzt ausgezeichnet worden.

Max von Borzetowski und Delia Arnold mit den Gewinner-Plakaten.
Max von Borzetowski und Delia Arnold mit den Gewinner-Plakaten.

Max von Borzetowski und Delia Arnold mit den Gewinner-Plakaten.

Lepke

Max von Borzetowski und Delia Arnold mit den Gewinner-Plakaten.

Düsseldorf. Studenten der Heinrich-Heine Universität haben nun den Alltag einer Werbeagentur kennen gelernt und eigene Werbeplakate entwickelt. Die besten zwei wurden prämiert. Die Aufgabe: Es sollten Werbekampagnen für die Stadt Düsseldorf und das Unternehmen „Foto Leistenschneider“ entwickelt werden.

„Dass unsere Plakate jetzt veröffentlicht wurden, ist schon toll. Dadurch wird unsere Arbeit mehr gewürdigt“, sagt Delia Arnold. Ihre Gruppe überzeugte mit ihrem Plakat für die Stadt. „Das Design unseres Plakats wurde als jugendlich und kultig wahrgenommen“, sagt sie.

Studenten freuen sich über die Auszeichnung

Das andere Gewinnerplakat zeigt ein Kind, das offensichtlich Hilfe beim Bedienen einer Kamera braucht. Mit dem Slogan „Beratung ist alles“ wirbt das Foto-Geschäft nun für sich. „Wir mussten zwei Tage vor der Abgabe noch schnell ein anderes Kind für das Foto organisieren. Dazu sind wir 300 Kilometer gefahren“, sagt Gewinner Max von Borzetowski.

Das Plakat seiner Gruppe wurde als besonders originell, mit hohem Unterhaltungsfaktor bewertet. „Studenten gehen an eine solche Werbekampagne unvoreingenommener als eine Agentur heran“, sagt Leistenschneider-Filialleiter Hartmut Frerichs.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer