Symbolbild.
Symbolbild.

Symbolbild.

dpa

Symbolbild.

Düsseldorf. Drei Männer im Alter von 16, 18 und 28 Jahren wurden am Donnerstagmorgen in Oberbilk festgenommen. Derzeit prüft die Kriminalpolizei, ob sie auch für einen Raub am Dienstag im Stadtteil verantwortlich sein könnten, bei dem einer Frau die Handtasche entrissen wurde. 

Am Donnerstag war ein 55-Jähriger zu Fuß auf der Industriestraße unterwegs, als er von der dreiköpfigen Gruppe überfallen wurde. Zunächst entrissen die Täter dem Mann die Tasche. Anschließend durchsuchten sie das wehrlose Opfer nach Wertsachen. Der 55-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich. Eine Fahndung wurde ausgelöst. Mehrere Funkstreifen waren sofort zur Stelle.

Die Beamten konnten die drei Verdächtigen in der Unterführung am Mintropplatz stellen. Sie bestreiten die Tatbeteiligung. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer