50477174004_9999.jpg
$caption

$caption

Düsseldorf. Bei einem Unfall am Sonntag ist ein Passagier eines Linienbusses schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, musste der Busfahrer abruppt bremsen, weil eine 28-jährige Autofahrerin dessen Vorfahrt missachtete. Die Frau war gegen 16.30 Uhr mit ihrem Wagen auf der Straße Am Straußenkreuz in Fahrtrichtung Werstener Feld unterwegs. Als sie an der Kreuzung Ludwigstraße weiter geradeaus fuhr, übersah sie den von links kommenden Bus und überfuhr ein Stopp-Schild. Autofahrerin und Busfahrer führten eine Vollbremsung durch, konnten einen Zusammenstoß jedoch nicht vermeiden.

Ein 64-jährige Fahrgast des Busses stürzte und verletzte sich schwer. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer