Dieses Panorama war so noch nicht zu sehen – und wird es nach dem Bau der Ingenhoven-Gebäude am Gründgens-Platz erst recht nicht mehr sein: An der Schadowstraße offenbart sich der Dreiklang aus (v.l.) Libeskind-Bauten, Dreischeibenhaus und Schauspielhaus. Letzteres soll bis 2019 von der Position unserer Fotografin aus hinter dem begrünten Gebäuderiegel von Christoph Ingenhoven verschwunden sein. Nur in Richtung P&C soll sich durch abgeschrägte Fassaden noch eine Sichtachse bieten. Erst vor kurzem wurde der alte Gebäudeblock an der Bleichstraße abgerissen. ale/Foto: MZ

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer