Das EM-Eröffnungsspiel am 7. Mai zwischen  Deutschland und den USA in der Arena auf Schalke wird unter freiem Himmel stattfinden.
Das EM-Eröffnungsspiel am 7. Mai zwischen Deutschland und den USA in der Arena auf Schalke wird unter freiem Himmel stattfinden.

Das EM-Eröffnungsspiel am 7. Mai zwischen Deutschland und den USA in der Arena auf Schalke wird unter freiem Himmel stattfinden.

Das EM-Eröffnungsspiel am 7. Mai zwischen Deutschland und den USA in der Arena auf Schalke wird unter freiem Himmel stattfinden.

Düsseldorf. Die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) steht einem Freiluftspiel offen gegenüber. "Es ist sicherlich kein Geheimnis mehr, dass sich die DEL mit dem Gedanken trägt, ein Freiluftspiel stattfinden zu lassen. In erster Linie denken wir an Düsseldorf als Austragungsort", sagte DEL-Sprecher Alexander Morel.

Die Arena in Düsseldorf fast bis zu 51.500 Zuschauer und bietet als reines Fußballstadion ein verschließbares Dach. Die Berliner B.Z. hatte berichtet, dass der deutsche Meister Eisbären Berlin im kommenden Winter zwischen Weihnachten und Neujahr ein Freiluftspiel vor 90.000 Zuschauern austragen wolle.

Beim WM-Eröffnungsspiel am 7. Mai zwischen Gastgeber Deutschland und den USA wird in Gelsenkirchen unter freiem Himmel mit 76.000 Fans ein Zuschauer-Weltrekord angestrebt. In der nordamerikanischen Profiliga NHL sind die sogenannten "Winter Classics" am Neujahrstag mittlerweile fester Bestandteil der Saison.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer