Düsseldorf. Mehr als ein Klassenunterschied zeigt sich inzwischen, wenn Fußball-Landesligist TSV Eller 04 gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel antritt. Beim HSV Langenfeld fehlten in der ersten halben Stunde nur die Tore für Eller.

Vor der Pause ließen die Gäste etwas die Zügel schleifen, sodass auch die Gastgeber zu Zufalls-Chancen kamen. In der zweiten Hälfte machte der Spitzenreiter dann kurzen Prozess und spielte sich phasenweise in einen Rausch. Wilczek, Varveri und dreimal Dirim sorgten für einen standesgemäßen 5:0-Sieg.

TSV Eller 04: Gonzalez-Köhn - Reuland, von Wilmsdorff, D. Rossow (69. Simsek), Ben Larbi - M. Rossow, Wilczek, Gelzer (75. Schymick), Marzok, Varveri (75. Karim) - Dirim

Tore: 0:1 Wilczek (58.), 0:2 Varveri (64.), 0:3, 0:4, 0:5 Dirim (69., 75., 87.)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer