Düsseldorf. Trotz des Rückzuges von Zamek aus dem Sportsponsoring ist der Bundesliga-Spielbetrieb beim Tennis Club Benrath gesichert. Der Damen-Bundesligist hat sich unter der Leitung des 2. Vorsitzenden Jörg Scheren neu organisiert.

Ebenso hat man die Förderung der Tennis-Talente auf neue Beine gestellt. Dabei spielt auch Bundesliga-Trainer Marek Owsianka eine wichtige Rolle. "Ich freue mich sehr, dass die sportlichen Aktivitäten, die ich im TC Benrath mehr als 25 Jahre unterstützt habe, auf professionelle Weise weitergeführt werden", sagte Ben Zamek.

Nach dem Abgang von Andrea Petkovic hat auch die Mannschaft ein neues Gesicht. Irina Camelia Begu (Rumänien/WTA-Weltranglistenposition 257), Laura Siegemund (264), die aus Karlsruhe kommt, Veronika Kolarova (Tschechien), Roberta Dell Anno (16 Jahre) konnten hinzugewonnen werden.

"Ich glaube, dass der richtige Zeitpunkt für den Umbruch der Mannschaft gekommen ist", sagte Owsianka. "Zunächst einmal wollen wir nur den Klassenerhalt sichern und dann auch die Favoriten wieder ärgern."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer