wza_1324x804_774783.jpeg
Mit einer temporeichen Vorstellung tanzte sich die Formations-Startgemeinschaft TD Rot-Weiß Düsseldorf und TSZ Aachen auf den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften.

Mit einer temporeichen Vorstellung tanzte sich die Formations-Startgemeinschaft TD Rot-Weiß Düsseldorf und TSZ Aachen auf den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften.

Volker Hey

Mit einer temporeichen Vorstellung tanzte sich die Formations-Startgemeinschaft TD Rot-Weiß Düsseldorf und TSZ Aachen auf den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften.

Düsseldorf. Die besten acht Formationen Deutschlands in den lateinamerikanischen und in den Standardtänzen gingen in Bamberg bei den Deutschen Meisterschaften an den Start.

Die Lateinformation der Startgemeinschaft des TD Rot-Weiß Düsseldorf/TSZ Aachen sorgte mit ihrer neuen Kür für Begeisterung. Unter dem Titel: "Like a Rose" stellten die 16 Tänzer und Tänzerinnen ein geschlossenes Musikthema vor.

Mit neuen Showelementen und temporeichen Tanzen verbesserte sich das Team zum letzten Jahr und belegte Platz drei. "Wir freuen uns über dieses Ergebnis und werden versuchen, in den Turnieren der Bundesliga weiter anzugreifen", sagte Oliver Seefeld, Sprecher des TD Rot-Weiß.

Überschattet wurde die Titelkämpfe von der Nachricht, dass Oliver Wessel-Therhorn nach einem langem Krebsleiden im Alter von 50 Jahren verstorben war. Oliver Wessel-Therhorn war als Aktiver Deutscher Meister, Europa- und Weltmeister. 20 Jahre betreute er als Trainer den Düsseldorfer Traditionsverein TD Rot-Weiss und führte deren Formationen zu Deutschen-, Europa- und Weltmeistertiteln.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer