wza_1197x1500_431719.jpeg
Christian Süß soll bei Borussia zwei Jahre verlängern. Er ist dann die Nummer zwei hinter Timo Boll.

Christian Süß soll bei Borussia zwei Jahre verlängern. Er ist dann die Nummer zwei hinter Timo Boll.

dpa

Christian Süß soll bei Borussia zwei Jahre verlängern. Er ist dann die Nummer zwei hinter Timo Boll.

Düsseldorf. Bleiben Dimitrij Ovtcharov und Christian Süß dem Tischtennis-Bundesligisten Borussia Düsseldorf über den Sommer hinaus erhalten? In dieser Woche sollte die Entscheidung bei der Borussia über die Verlängerung der im Juni auslaufenden Verträge fallen. "Am Ende der Woche" soll es mit der Entscheidung soweit sein, heißt es aus dem Tischtenniszentrum, vorher gebe es keinen Kommentar. Wie die WZ aber erfuhr, soll sich zumindest Süß entschieden haben, für weitere zwei Jahre bei der Borussia zu bleiben.

Bei Teamkollege Ovtcharov bahnt sich dagegen ein Abschied im Sommer an. Schon vor Weihnachten war klar, dass der Tischtennis-Profi deutlich weniger Spiele absolvieren oder/und eben mehr Geld haben wollte. Angebote aus der ersten russischen Liga und vom belgischen Top-Klub Charleroi hatte er schon bestätigt.

Die von Borussias Manager Andreas Preuß angekündigte finanzielle "Schmerzgrenze" dürfte der 20-Jährige vor diesem Hintergrund weit überschritten haben, so dass ein Wechsel logisch ist. Zumal er dort nicht in Timo Bolls Schatten stehen dürfte. Klar ist, dass die Borussia dann einen neuen vierten Spieler für das Team verpflichten müsste. Boll, Freitas und Trainer Wagner stehen bis 2010 bei der Borussia unter Vertrag.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer