Team von Harald Becker siegt 8:0 in Unterrath.

Schwarz-Weiß 06 hat es am ersten Spieltag der Fußball-Bezirksliga krachen lassen und sich mit einem 8:0-Derbysieg über Unterrath an die Tabellenspitze katapultierte. Gut aus den Startlöchern kam auch der TV Kalkum-Wittlaer, der den Einstand des Lohausener Trainers Markus Rüsing versalzte.

VfL Benrath - FC Delhoven 0:0

Nur bedingt zufrieden war Frank Stoffels mit dem Remis zu Hause gegen Delhoven. „Wir haben zwar nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder zu Null gespielt, hätten aber eine unserer Torchancen nutzen müssen“, meinte der VfL-Trainer. Die größten Chancen vergaben Sascha Willms und Shohei Yamashita. Das Tor von Dylan Wackes wurde wegen Abseits aberkannt.

SV Uedesheim - TSV Eller 04 1:1

Zwei unterschiedliche Gesichter zeigte Eller 04 beim 1:1 in Uedesheim. „Die erste Hälfte glich einer Arbeitsverweigerung. Das war nach der Pause ganz anders. Da haben wir auf ein Tor gespielt und hätten auch durchaus noch gewinnen können“, sagte Ellers Trainer Kerim Kara. Eremias Ghebremedhin rettete dem Vizemeister der Vorsaison mit einem an ihn verursachten und von ihm verwandelten Foulelfmeter immerhin einen Zähler.

SG Unterrath - Schwarz-Weiß 06 0:8

„Das war eine bärenstarke Leistung von meiner Mannschaft“, freute sich Schwarz-Weiß-Trainer Harald Becker. Bereits zur Pause lagen die Gäste nach Treffern von Marco Lütten (15.) und der beiden Zugänge Korbinian Beckers (31.) und Andre Kobe (36.) 3:0 vorne. Nach dem 4:0 durch Yannick Meurer (59., Foulelfmeter) zerfiel die SGU in ihre Einzelteile. Emre Tokkata (65.) und Yamede Binne Sadio (73.) sahen jeweils Gelb-Rot. In Überzahl erhöhten Max Mücke (70., 75.), Taoufik Baouch (77.) und erneut Lütten (88.) auf 8:0.

SV Lohausen - Kalkum-Wittlaer 1:3

Einen Auftakt nach Maß erwischte der TV Kalkum-Wittlaer mit dem Derbysieg in Lohausen. In einer unterhaltsamen Partie hatte Wittlaer zunächst mehr zum Spiel, was auch in der Führung durch Lars Jansen (31.) zum Ausdruck kam. Lohausen schlug vor der Pause durch Albert Große-Ophoff (37.) zurück und hatte im zweiten Abschnitt die Führung auf dem Fuß. Stattdessen schlugen wieder die Gäste, die schon vor der Pause einen Strafstoß verschossen hatten, zurück. Jan Klug machte das 1:2 (72.), Philipp Kuschel mit einem weiteren Foulelfmeter den Deckel drauf. Lohausens Manuel Mattukat musste beim Debüt von Trainer Markus Rüsing mit Gelb-Rot vom Platz. magi

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer