Frauenteam verspielt Führung gegen Cronenberg.

Dass die Rollhockey-Frauen in der Bundesliga doch nicht konkurrenzlos sind, bewies der amtierende Meister RSC Cronenberg an der Eckener Straße. Zwar bleibt die Mannschaft von Sebastian Müller weiter ohne Niederlage, wie schon im Hinspiel musste sich der Tabellenführer mit einer Punkteteilung (3:3) zufrieden geben. Bis fünf Minuten vor dem Ende führten die Gastgeberinnen mit 3:1, nach dem Anschluss durch Nationalspielerin Natascha Kluschewski gelang Svenja Runge Sekunden vor dem Ende der Ausgleich.

"Eigentlich muss man eine 3:1-Führung nach Hause bringen .. Wir haben uns am Ende zu weit in die Defensive drängen lassen", sagte Müller dessen Team trotz einer guten Maren van der Fels im Tor doch noch den ersten Heimpunkt der Saison abgeben musste. Marie Theiler traf zwei Minuten vor der Schlusssirene nur den Pfosten. cagi TuS Nord: van der Fels, Achtermann - N. Paczia (2), Theiler (1), Sesterhenn, D. Paczia, Delgado, Strunden, Schulz

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer