Düsseldorf. Frank Moeser, Trainer des Fußball-Landesligisten SV Wersten 04, sprach nach dem 3:1 seines Teams gegen Tuspo Richrath von der „schwächsten Leistung der gesamten Saison.“

Dass es dennoch zu einem Sieg reichte, war einzig Stürmer Mario Opdenberg zu verdanken, der gestern gleich dreimal traf. Die erste Hälfte dominierte der SVW gegen schwache Gäste.

Die Führung fiel zwangsläufig (35.). Richrath wurde stärker und kam verdient zum Ausgleich (80.), ließ danach Möglichkeiten zur Führung aus. Opdenberg rettete sein Team mit zwei späten Treffern.

SV Wersten 04: Krause - Nounouh (68. Wunder), Martino, Schreiber, Wester - Lindemann, Paktiani - Oehme, Yazicilar (80. Zarrouk) - Opdenberg - Hauswald (61. Sibilski)

Tore: 1:0 Opdenberg (35.), 1:1 Forisch (80.), 2:1, 3:1 Opdenberg (87., 90.)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer