Unterrath gibt zweimal eine Führung weg. Maroc kann mit einem B-Team nicht bestehen. Monheim zu stark für Eller 04.

Unterrath gibt zweimal eine Führung weg. Maroc kann mit einem B-Team nicht bestehen. Monheim zu stark für Eller 04.
Dirk Mader war nicht allzu ärgerlich über Lohausens Niederlage. (Archiv)

Dirk Mader war nicht allzu ärgerlich über Lohausens Niederlage. (Archiv)

Dirk Mader war nicht allzu ärgerlich über Lohausens Niederlage. (Archiv)

SC Reusrath - SG Unterrath 3:2 (2:1)

Für die Fußballer der SG Unterrath hatte die 2:3 (2:1)-Niederlage beim SC Reusrath noch ein „Nachspiel“. Direkt nach der Begegnung versammelte Trainerassistent Wilson Gegic das Team um sich, um mit einer emotionalen Brandrede den Ernst der Lage nach dieser unnötigen Niederlage zu verdeutlichen. „Wir bereiten die Jungs wirklich auf alles vor, beobachten die Gegner und analysieren die Stärken und Schwächen. Doch am Ende muss die Mannschaft dann unsere Ratschläge auch annehmen. Das ist heute mal wieder nicht passiert“, schimpfte SGU-Coach Volker Alsleben frustriert. Die Gäste waren vor der Pause durch Antonios Tzovaras (5.) und Ismail Cakici (41.) sogar zweimal in Führung gegangen. Aber auch das reichte letztlich für die Unterrather nicht.

Lohausen - Vatan Spor SG 1:3 (0:0)

Den ersten kleinen Rückschlag erlitt der Aufsteiger SV Lohausen mit der 1:3-Heimniederlage gegen Vatan Spor Solingen. Trainer Dirk Mader konnte die erste Saisonniederlage aber gut verschmerzen. „Das sind Dinge, die wir hinnehmen müssen. Der Gegner war gut, aber wir haben auch heute gesehen, dass wir mithalten können“, meinte Mader. Für den SVL konnte Michael Behlau zwischenzeitlich nur auf 1:2 verkürzen (66.).

Dabringhausen - FC Maroc 4:2 (2:1)

Nichts zu holen gab es für den ersatzgeschwächten FC Maroc bei der 2:4-Niederlage beim TV Dabringhausen. „Wir konnten heute leider nur eine B-Elf aufbieten. Das Spitzenteam des Gegners war einfach besser und konsequenter“, gab Stylianos Kosmidis ehrlich zu. Die Gäste lagen nach Mohamed Bahuchs Tor zwar kurzzeitig in Führung (22.), mussten diesen Vorsprung aber schnell wieder aus der Hand geben (24., 32.). Abdelhakim Bousahpha (49.) glich nach der Pause noch einmal aus, den längeren Atem hatten dann aber die Platzherren.

Berghausen - Schwarz-Weiß 0:1 (0:1)

Die Mannschaft von Schwarz-Weiß 06 hält nach dem 1:0-Auswärtssieg über den SSV Berghausen weiterhin den Kontakt zu den Spitzenrängen. „Ich bin zufrieden. Wenn wir jedes Spiel 1:0 gewinnen, dann ist doch alles gut“, meinte Trainer Guido Monaco nach der Partie. Torjäger Matthias Castens hatte mit seinem Treffer im Anschluss an einen Freistoß (21.) für die drei Punkte gesorgt. Im Tor blieb der unter der Woche verpflichtete Torhüter Colin Amos bei seinem Debüt auch gleich ohne ein Gegentor.

1.FC Monheim - TSV Eller 04 3:0 (1:0)

Am Ende klar geschlagen geben musste sich der TSV Eller 04 bei der 0:3-Niederlage gegen den Aufstiegsanwärter 1. FC Monheim. Der Gegentreffer zum 0:1 kurz vor der Pause fiel zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Im zweiten Abschnitt bauten clevere Gastgeber die Führung aus.

TuRU II - Spielvereinigung Schonnebeck II 1:4 (1:1)

Im Duell zweier Reserveteams musste sich die TuRu in Gruppe 2 der Spielvereinigung Schonnebeck mit 1:4 geschlagen geben. Fouad Auragh hatte die Oberbilker in Führung gebracht. Am Ende reichte das Tor aber genauso wenig, wie die Unterstützung von Lukas Reitz aus dem Oberligateam.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer