Die Halle im Arena-Sportpark wird am Wochenende gut besucht sein.

wza_333x500_429142.jpg
Carolyn Moll ist am Start.

Carolyn Moll ist am Start.

Archiv

Carolyn Moll ist am Start.

Düsseldorf. Mit den Kreis-Hallenmeisterschaften der Jugend am Samstag (ab 13 Uhr) und den Westdeutschen Senioren-Hallenmeisterschaften (Ü 30) mit Winterwurf- Meisterschaften am Sonntag (ab 10 Uhr) wird die Halle im Arena-Sportpark gut bevölkert sein.

Die Langläufer haben mit dem Drei-Königen-Crosslauf in Grevenbroich-Kapellen am Sonntag (ab 10.30 Uhr) ebenfalls eine gute wie traditionelle Startgelegenheit. Für die Kreis-Hallenmeisterschaften der Jugend (mit Gästen aus anderen Kreisen) sind knapp 300 Nachwuchsathleten im Alter von 14 bis 18 Jahre gemeldet, darunter auch einige der besten Düsseldorfer Athleten wie die ART-Sprinterin Carolyn Moll.

Die 17-jährige Deutsche Vizemeisterin im 100Meter-Lauf will die Meistertitel im 60 Meter- Lauf und 200 Meter-Lauf gewinnen. Erstmals greift auch der Zwei-Meter- Hochspringer Fabian Pütz (LKD) ins Geschehen dieser Hallensaison ein. Er dürfte die Titelkämpfe des vergangenen Winters noch in schlechter Erinnerung haben, als er beim Anlauf gestürzt war und sich einen Mittelhand-Bruch zugezogen hatte.

Für die Westdeutschen Senioren-Hallenmeisterschaften sind über 500 Athleten gemeldet. Für die auf den Werferplätzen im Arena-Sportpark stattfindenden Winterwurf-Meisterschaften ist der Wintereinbruch mit viel Schnee für den örtlichen Organisator ART eine besondere Herausforderung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer