Düsseldorf. Drei Mal gehörte der Dreisprung der Frauen bislang zum Programm des Internationalen Düsseldorfer Leichtathletik Sportfest. Drei Mal hieß die Siegerin Yargelis Savigne aus Kuba. Auch bei der fünften Auflage am 3. Februar im Arena-Sportpark stehen die Chancen auf den Sieg gut für die 25-Jährige, die im August mit 14,95 Metern WM-Gold holte und damit ihren Titel von 2007 bestätigen konnte.

Aber auch die WM-Zweite Mabel Gay (14,61), die viertplatzierte Serbin Biljana Topic (14,52 m) und die WM-Achte Dana Veldakova (14,25 m) werden in Düsseldorf um den Titel springen. Im Starterfeld sind auch die sechsmalige deutsche Meisterin Katja Demut und die Französin Teresa Nzola Meso. Das Sportfest am 3. Februar beginnt mit dem Kugelstoßen der Männer um 18 Uhr.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer