Beim 2:0-Sieg über Eller 04 treffen Rossow und Steegmann.

Ein schwaches Fußball-Landesliga-Derby sahen am Sonntag die Zuschauer in Eller. Dem SC West genügte eine durchschnittliche Leistung. Die Oberkasseler bleiben nach dem 2:0 oben dran, Eller hat fünf Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

Lange Zeit plätscherte das Spiel vor sich hin. Die Gäste hatten mehr vom Spiel, ließen ihre technische Überlegenheit auf dem nassen Kunstrasen aber nur selten aufblitzen. Die TSV arbeitete wie schon in Benrath in der letzten Woche gut gegen den Ball und ließ keine echte Torchance zu. Einmal mehr resultierte das 0:1 dann aber aus einem individuellen Fehler. Dennis Uiberall trat in Strafraum über den Ball, René Kägebein verpasste zwar das Abspiel, doch durch Zufall kam der Ball zu Marvin Rossow, der aus 16 Metern trocken und unhaltbar abschloss (35.).

Ellers Torhüter Kai Broich fliegt nach einer Notbremse vom Platz

Kurz vor der Halbzeit leistete sich Kai Broich einen Blackout. Anstatt den Ball zu klären, versuchte der Elleraner Torhüter, den Oberkasseler Marco Lüttgen auszuspielen. Das misslang, Broich konnte Lüttgen nur noch per Notbremse stoppen (44.). In Durchgang zwei spielte West seine Überzahl ganz schwach aus, kam nach einer der wenigen schönen Kombinationen durch Julius Steegmann aber doch noch zum 2:0 (67.). db

Eller 04: Broich – Akiyama, Uiberall, Sadio, Weiler (45. Miga) – von Goufein, Kara, Schwarz, Olgun, Wilpert (71. Afkir) – Holland (71. Munteanu)

SC West: von Ameln – Bauermeister, J. Steegmann, Bogesits, de Matos Vasovic – Lüttgen, Zilgens, Matic, Rossow – Kägebein, M. Steegmann (82. Schreuers)

Tore: 0:1 Rossow (35.), 0:2 J. Steegmann (67.); Rote Karte: Broich (44., Notbremse)

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer