West tritt in Cronenberg an, Benrath in Ronsdorf.

Düsseldorf. Es gibt für den SC West ganz bestimmt angenehmere Aufgaben als ein Auswärtsspiel beim Cronenberger SC. Doch Marcus John freut sich auf das Gastspiel am Sonntag in Wuppertal. „Das ist endlich wieder ein Gegner, der auch Fußball spielen will“, sagt der Trainer des Landesligisten SC West.

Kenner dürften diese Aussage als verdeckte Spitze gegen den Lokalrivalen DSC 99 werten, der sein Heil im Derby gegen West am vergangenen Sonntag vornehmlich in der Defensive suchte. John kann in Cronenberg wieder nicht seine Bestbesetzung aufbieten. Marvin Commodore sitzt seine Gelb-Rot-Sperre ab und dürfte hinten links durch Philipp Younes vertreten werden, der im Gegensatz zu Mirhudin Kacar und Simon Deuß definitiv einsatzfähig ist.

Das 1:1 des VfL Benrath gegen den FC Remscheid, der erste Punktgewinn der laufenden Saison, war Balsam auf die Seele des VfL Benrath. „Dieses Erfolgserlebnis hat gut getan. Die Stimmung in der Mannschaft ist gleich viel besser“, erklärt Trainer Armin Lahrmann.

In Ronsdorf wollen die Schlossstädter nun den zarten Aufwärtstrend fortsetzen, müssen dort jedoch auf Swan Oehme (Muskelfaserriss) verzichten. Dabei hätte sich gerade der fast überall einsetzbare Oehme am Sonntag für eine Sonderaufgabe angeboten – die Bewachung von Ronsdorfs Torjäger Lukas Reinartz. „Wenn wir ihn ausschalten, haben wir schon viel erreicht“, sagt Armin Lahrmann. magi

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer