Mit einem 3:2 (1:1) gegen den SC Unterbach hat Vatangücü 05 den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht. "Wir haben sehr nervös begonnen. Aber in der zweiten Hälfte haben wir umso stärker gespielt", freute sich Trainer Mehmet Altin über seine Mannschaft. Kerim Kara hatte den Favoriten mit einem Strafstoß in Führung gebracht. Erkan Kaymaz sorgte mit seinem Doppelpack nach der Pause dann für ausgelassene Feierstimmung bei den Gastgebern. "Das war eine hervorragende Saison von uns. Die Jungs haben sich den Aufstieg verdient", sagte Altin. Für Unterbach, bei denen Trainer Norbert Kosselt "zu wenig echte Kerle" auf dem Platz sah, trafen Kabelich und Lokvancic.

"Das war unterirdisch heute. Ein deprimierendes Ende unserer Saison", zeigte sich Rüdiger Suhr, Trainer des chancenlosen DSV 04 II, nach dem 3:10 gegen Schwarz-Weiß 06 fassungslos. Sein Gegenüber, Guido Monaco, sah "einen guten Abschluss einer guten Saison". Ortmanns (3), Breitmar (3), Hoppe, Vogtmann, Fraunreuther und Schlägel trafen beim Schützenfest für den Tabellenvierten. "Wir waren die ganze Saison oben dabei, das war sehr positiv. Nächste Saison greifen wir wieder an", sagte Monaco mit Blick auf die kommende Saison. Für den DSV, der zu keinem Zeitpunkt ins Spiel fand, trafen Dicici (2) und Karadze. (tke)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer