Düsseldorf. Mit einem knappen 4:3 (0:2) beim DSC 99 II hat sich Eintracht05 am letzten Spieltag doch noch den Klassenerhalt gesichert. Nach einer schwachen ersten Halbzeit drehte die Mannschaft von Trainer Klaus Thissen ab dem Seitenwechsel auf. Sean Garner und Ivo Zhelezarov brachten die Gäste wieder ins Spiel. Björn Eklond und Manuel Requena stellten die Weichen auf Klassenerhalt.

"Das Donnerwetter in der Pause hat die Mannschaft wach gemacht", sagte Thissen. DSC-Trainer Aly Kaba sprach von einem verdienten Eintracht-Sieg. "In der zweiten Hälfte war der Gegner einfach druckvoller als wir". Korouma, van der Ahe und Stobutzki trafen für den DSC.

Auch ein 7:2 (2:1) gegen den ASV Tiefenbroich reichte der SGUnterrath II nicht mehr. Die Mannschaft von Markus Meder und Wolfgang Meier hat den Klassenerhalt verpasst. Da Eintracht 05 beim DSC siegte, war der eigene Sieg letztlich ohne Wert. "Die Mannschaft hat sehr gut gespielt. Vor allem in der zweiten Hälfte hat sie richtig Gas gegeben", sagte Meier. Daniel Reuter (3), Nour-Eddine Chamlal (2), Francesco Oppedisano und Patrick Lambertz trugen sich in die Torschützenliste ein. "Wir haben alles gegeben, doch die Schützenhilfe des DSC blieb leider aus", zeigte sich Meier nach der Partie über den Abstieg enttäuscht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer