40457718704_9999.jpg
Mitsuru Imanaka von Kyocera.

Mitsuru Imanaka von Kyocera.

Archiv

Mitsuru Imanaka von Kyocera.

Düsseldorf. Während für die HSG Düsseldorf die Abschiedstour in der 2. Handball-Bundesliga am Samstag mit dem Auswärtsspiel bei der TSG Ludwigshafen-Friesenheim weitergeht, scheint die für die kommende Saison angekündigte Folge-Spielgemeinschaft DDHC Rheinland auf wackligen Füssen zu stehen. Nachdem der DHC Rheinland für die Spielzeit 2012/2013 den Konzern Kyocera als Hauptsponsor gemeldet hatte und das TSV-Sportcenter in Dormagen in Kyocera-Arena umbenannt wird, ist fraglich, ob in Düsseldorf wie angekündigt abwechselnd gespielt wird. Kyocera-Vorstand Mitsuru Imanaka sagte zwar: „Dormagen und Düsseldorf können auf eine lange Handballgeschichte zurückblicken und arbeiten intensiv an einer erfolgreichen Zukunft in der Handball-Bundesliga“, aber bei der Präsentation des Sponsors war nicht mehr vom DDHC Rheinland, sondern allein vom Dormagener HC Rheinland die Rede. RW

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer