Zwei Siege und eine Niederlage beim Turnier.

Düsseldorf. Die HSG Düsseldorf konnte beim Turnier von Handball-Zweitligist Leichlinger TV einen Teilerfolg verbuchen. Das Team von Trainer Goran Suton sicherte sich im Vierer-Feld den zweiten Platz.

Nach der 13:18 (7:9)-Niederlage gegen den designierten Bundesliga-Aufsteiger ASVHamm gab es zwei Siege über CSM Oradea aus Rumänien (29:15) und Gastgeber Leichlingen (21:19).

Aufgrund von Wadenproblemen wurde Michael Hegemann geschont, ebenso fehlten die EM-Teilnehmer Patrick Fölser und Sturla Asgeirsson. "Wir wollten die Zeit nutzen, damit sich der Rückraum besser einspielen kann, zudem wollten wir etwas für Kraft und Kondition tun. Das ist uns gelungen", sagte Suton.

Junioren-Weltmeister Max Weiß trifft am Montagabend mit der deutschen Bundeswehr-Auswahl erneut auf Hamm. Und Max Ramota betreut bei den Schulmeisterschaften das Team der Grundschule an der Gerberstraße, auf die auch sein Sohn Moritz geht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer