Alles klar mit dem Serben kurz vor Ende der Wechselfrist.

Düsseldorf. Frank Flatten hat für die HSG Düsseldorf am Montag mit Ablauf der Wechselfrist einen weiteren Spieler unter Vertrag genommen. Bis zum Saisonende wechselt Ognjen Kajganic zum Handball-Bundesligisten. Der 34-jährige Rückraum-Allrounder kommt vom italienischen Erstligisten HC Conversano und spielte zuvor unter anderem bei Pick Szeged, Sporting Lissabon sowie dem HC Bosna Sarajevo.

"Ich bin froh, dass es uns in der Kürze der Zeit noch gelungen ist, diesen Transfer zu organisieren", freute sich HSG-Manager Frank Flatten, der am Montag die Spielgenehmigung für Kajganic beantragt hat und hofft, dass der Serbe bereits am Dienstag im Spiel gegen den TBV Lemgo (20.15 Uhr/Castello) für die Blau-Gelben auflaufen kann. "Wir haben den Markt sondiert und mit einigen Spielern gesprochen. Letztlich haben wir uns für Ognjen entschieden. Mit der Verpflichtung wollen wir unser Ziel, den Klassenerhalt, zusätzlich absichern."

HSG-Trainer Goran Suton bezeichnet Ognjen als erfahrenen Spieler, der sehr schnell sei und Spielverständnis habe. "Er spricht aus seiner Schulzeit noch etwas deutsch, so dass die Integration schneller möglich sein sollte", sagt Suton. Kajganic kann zudem auch in der Deckung eingesetzt werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer