Zweitligist testet bei drei Turnieren. Heimspiele werden am Sonntag ausgetragen.

Die HSG Düsseldorf trifft ab dem 18. Juli auf einige Bundesligisten.
Die HSG Düsseldorf trifft ab dem 18. Juli auf einige Bundesligisten.

Die HSG Düsseldorf trifft ab dem 18. Juli auf einige Bundesligisten.

n.n

Die HSG Düsseldorf trifft ab dem 18. Juli auf einige Bundesligisten.

Düsseldorf. Sportlich ist die HSG Düsseldorf zwar zweitklassig, die Mannschaft startet aber ab dem 18. Juli in eine erstklassige Saisonvorbereitung. Drei Turnier-Teilnahmen mit Bundesligisten – beim Intersport-Cup Wermelskirchen, dem EWV Cup in Weiden und dem Sparkassen-Cup in Bad Wildungen – dazu Freundschaftsspiele gegen Rheinhausen und Lürrip runden das Programm ab, bevor es am 26. August in der ersten Pokalrunde gegen Wermelskirchen geht.

Die TSG Friesenheim kommt zum Saisonauftakt mit Andrej Kogut

Ernst wird es am 4. September zum Zweitliga-Auftakt, wenn Absteiger TSG Friesenheim im Reisholzer Castello gastiert. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit dem ehemaligen HSG-Spielmacher Andrej Kogut. In der Bundesliga war der 22-Jährige mit 93 Saisontreffern drittbester Torschütze der „Eulen“.

Neu ist, dass die HSG ihre Heimspiele im Castello Reisholz am Sonntag um 17 Uhr austrägt. Vorher müssen acht neue Spieler in das Team integriert werden, wobei mit Julius Kühn und Marc Pagalies zwei Nachwuchskräfte schon letzte Spielzeit Bundesligaluft schnupperten.

Auch Alexander Feld und Patrick Ranftler trainierten schon mit den Profis. Für die HSG-Zugänge Tim Bauer (CB Puerto de Sagunto), Ernir Arnarson (Valur HK), Mathias Lenz (Bietigheim) und Alexander Auerbach (Coburg), dem Torschützenkönig der zweiten Liga Süd, wird es am 18. Juli der erste Kontakt mit den neuen Teamkollegen sein. Zunächst stehen zwei Trainingseinheiten am Tag auf dem Programm.

Die beiden Jugend-Nationalspieler Julius Kühn und Alexander Feld werden beim Trainingsauftakt fehlen, denn sie wurden von Bundestrainer Christian Schwarzer für einen Lehrgang der Nationalmannschaft für die im August stattfindende Weltmeisterschaft nominiert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer