Zum Dettmer-Cup auf der Sportanlage der TSG Benrath kamen am Wochenende 1700 aktive Handballer.

Düsseldorf. 1700 aktive Handballer und Handballerinnen aller Altersklassen tummelten sich am Wochenende auf der Sportanlage der TSG Benrath. Nicht zum ersten Mal, denn der Dettmer-Cup zieht Jahr für Jahr Vereine aus ganz Deutschland in den Düsseldorfer Süden. Das 20. Turnier belohnte die angereisten Aktiven mit bestem Handballwetter auf dem Kleinfeld im Freien. "Es war wieder eine rundum gelungene Veranstaltung", sagte Mit-Organisator Christian Jaster. "Solch ein Wettkampf steht und fällt immer mit dem Wetter."

Zudem freuten sich die Verantwortlichen der TSG Benrath darüber, dass alle Aktiven von schweren Verletzungen verschont blieben. Mehr als leichte Blessuren und vereinzelte Wespenstiche musste die medizinische Abteilung nicht behandeln. Als Lokalmatador sicherte sich die Drittvertretung der HSG Düsseldorf den Titel in der Männer-Konkurrenz. Der Oberligist siegte im Finale 12:4 gegen den TuS Rotthaus.

Bei den Frauen kam die siegreiche Mannschaft ebenfalls aus der Landeshauptstadt: Gegen den TV Korschenbroich konnten sich die Spielerinnen des Garather SV mit 8:3 durchsetzen. Als dritter Klub aus Düsseldorf konnte die männliche B-Jugend den Turniersieg in ihrer Gruppe feiern. Für das Team mit der weitesten Anfahrt lohnte sich die Reise: Der HTV Sundwig-Westig gewann die Konkurrenz der weiblichen D-Jugend. 

Weitere Sieger: A-Jugend männlich: TV Ratingen, A-Jugend w.: SG Überruhr, B-Jugend w.: BW Hand, C-Jugend m.: JSG Solingen, C-Jugend w: JSG Solingen, D-Jugend m.: Lüttringhauser TV, E-Jugend gemischt: TSV Norf , F-Jugend gemischt: TG Cronenberg

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer