Die Düsseldorfer siegten in der ausverkauften Artland Arena von Quakenbrück mit 88:77.

wza_1462x1500_426776.jpeg
Mit 22 Punkten bester Werfer bei den Giants: Brendan Winters.

Mit 22 Punkten bester Werfer bei den Giants: Brendan Winters.

Rolf Kamper

Mit 22 Punkten bester Werfer bei den Giants: Brendan Winters.

Düsseldorf. Trotz aller Müdigkeit nach dem Jahreswechsel und der teils beschwerlichen Rückreise der US-Amerikaner aus den Weihnachtsferien: Die Basketballer der Giants Düsseldorf hatten Trainer Achim Kuczmann offenbar gut zugehört. "Von Beginn an" sollten sie "das Spiel bestimmen".

Das gelang auf ganzer Linie, die Düsseldorfer siegten in der ausverkauften Artland Arena von Quakenbrück mit 88:77 (44:31). Kuczmann war begeistert über das "beste Spiel" seiner Mannschaft in dieser Saison: "Wir haben von Anfang bis Ende gut durchgespielt, das war uns zuletzt nicht immer gelungen."

Bester Werfer war Brendan Winters mit 22 Zählern. Bemerkenswert auch die Statistik von Logan Kosmalski, der in Punkten (11) und aus der Luft geholten Bällen (11 Rebounds) jeweils zweistellig punktete und damit ein "Double-Double" verzeichnete.

Damit ist die Pleite in Bonn vor dem Weihnachtsfest wieder wettgemacht worden, die Giants sind punktgleich mit den Dragons auf Tuchfühlung zu den Play-off-Plätzen. Am kommenden Sonntag erwarten die Giants die Gießen 46ers zum letzten Hinrunden-Heimspiel.

Artland - Giants 77:88 (18:22, 13:22, 28:24, 18:20)

Artland: Stückemann, Pearson (2), McIntosh, Johnson, Rohdewald (6), Neitzel (15), Prewitt (14), Hess (15 Punkte/7 Reb.), Mädrich (2), Blalock (1), Fenn (21/10), Whiting (1);
Giants: Winters (22), Hendley, Peete, Carter (19/9), Bailey (15), Townsend, Lottich (11), Campbell (10), Kosmalski (11/11);
Zuschauer:
3000 (ausverkauft);
Wurfquote: Artland 25 v. 63 (39,7 %) - Giants 26 v. 55 (47,3%);
Rebounds:
32:39;
Fouls: 26:23

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer