10880950104_9999.jpg

nn

Es ist erfreulich, dass Trainer Murat Didin auch als Geschäftsführer die Verantwortung übernommen hat und das Giants-Projekt bei einem Abstieg in der 2. Liga fortführen will. Aber er muss sich die Fragen gefallen lassen, warum so viele seiner Akteure offenbar unter körperlicher Überbelastung leiden und deshalb ausfallen.

Wie viele müssen testweise noch vorspielen oder entlassen werden, bis es endlich zu einer passenden Verpflichtung kommt? Die Giants sind jetzt an einem sportlichen Tiefpunkt angelangt. Gelingt es Didin bis zum Transferschluss am 20. Februar nicht, entsprechende Verstärkung zu verpflichten, kann nur noch ein Wunder den Abstieg verhindern. Und damit eine mehr als ungewisse Zukunft für Profi-Basketball in Düsseldorf.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer