In der Winterpause kracht es zwischen den Rivalen.

Düsseldorf. "Wir wollen im Düsseldorfer Jugendfußball die zweite Kraft hinter der Fortuna werden", sagt Toma Ivancic, der starke Mann in der Nachwuchsabteilung der SGU und Trainer der Unterrather C-Junioren.

Beim BV ist man auf ihn nicht gut zu sprechen. Grund: Mit Brendon Zejneli und Flemming Zitzmann wechselten in der Winterpause zwei starke Offensivspieler in die U15-Jugend der SGU. Youssef Aitzmani, der bisherige Trainer des Duos, wirft seinem Unterrather Kollegen schlechten Stil vor.

"Was da passiert ist, ist unmöglich. Wenn man uns offiziell auf die Jungs anspricht und sie zur neuen Saison holt, sagt keiner was. Aber Spieler über das Internet zu kontaktieren und sie in der Saison abzuwerben, das macht man nicht", sagt der C-Jugend-Coach des BV 04. Ivancic kontert:

"Wir werben keine Spieler während der Saison ab. Brendon und Flemming wollten vor der Saison zu uns wechseln. Jetzt haben sie erneut angefragt, weil sie beim BV kein Weiterkommen sahen." Wenig Verständnis zeigt Ivancic, dass der BV die beiden Spieler nun sperrt.

"Wir haben Marc Oleszynski die Freigabe für einen Wechsel im Winter zum BV erteilt. Umgekehrt macht das der BV nicht. Dabei hat der Verein jahrelang Spieler von uns bekommen", sagt Ivancic. "Wir leisten in Unterrath gute Jugendarbeit. Ich bin sicher, dass sich der BV an uns künftig die Zähne ausbeißen wird."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer