wza_1263x1500_764921.jpeg
Miguel Lopez-Torres trifft zwei Mal.

Miguel Lopez-Torres trifft zwei Mal.

Wolff

Miguel Lopez-Torres trifft zwei Mal.

Düsseldorf. Keine Blöße gab sich der Fußball-Niederrheinligist TuRU in der zweiten Rundes Niederrheinpokals. Beim Bezirksliga-Spitzenreiter TVD Velbert sorgten die Oberbilker schnell für klare Verhältnisse und gewannen mit 5:0 (5:0). "Das haben die Jungs wirklich gut gelöst", lobte der rotgesperrte Stephan Bork seine Teamkollegen.

Bereits nach zwei Minuten besorgte Torjäger Miguel Lopez-Torres das wichtige 1:0. Die Gäste ließen den Außenseiter nicht zur Entfaltung kommen und legten nach. Schon bis zur Pause hatten Marco Nikolic, erneut Lopez-Torres, Asim Kus und Sven Steinfort den Endstand herausgeschossen. Dass es die Elf von Frank Zilles auf dem Ascheplatz nach dem Seitenwechsel ruhiger angehen ließ, war mit Blick auf die anstehende Partie beim SV Straelen verständlich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer