Chance für Lichtenwimmer?

Dennis Lichtenwimmer war bisher nur Reservist bei der TuRU
Dennis Lichtenwimmer war bisher nur Reservist bei der TuRU

Dennis Lichtenwimmer war bisher nur Reservist bei der TuRU

Archiv

Dennis Lichtenwimmer war bisher nur Reservist bei der TuRU

Düsseldorf. Zum Zuschauen war Dennis Lichtenwimmer im Sommer nicht zur TuRU gewechselt. Daher fragte der Ergänzungsspieler im Kader des Fußball-Niederrheinligisten seinen Trainer Frank Zilles, ob er nicht Spielpraxis in der Bezirksliga-Elf der Oberbilker sammeln dürfe.

Zilles stimmte zu und tat somit sowohl Lichtenwimmer als auch seinem Verein einen Gefallen. Denn die "Reserve" gewann ihre Partien gegen Vatangücü und BV 04 mit Lichtenwimmer. Und der 20-Jährige selbst tat mit einem Treffer und zwei Torvorlagen etwas für sein angekratztes Selbstbewusstsein.

"Das tat gut", sagte der frühere Wuppertaler. Somit steigen die Chancen, dass Lichtenwimmer ausgerechnet im Heimspiel gegen seine ehemaligen Teamkameraden des Wuppertaler SV II wieder in das Aufgebot von Frank Zilles rücken darf.

"Vielleicht reicht es ja sogar zu einer Einwechslung", hofft der offensive Mittelfeldspieler auf eine Bewährungschance. Diese hatte er in der vergangenen Saison in seinem ersten Seniorenjahr beim WSV noch weitaus öfter erhalten.

Das Talent weiß, dass er bei der TuRU Geduld haben muss

"Es ist doch klar, dass dann die eigenen Ansprüche auch steigen", erklärt der beim VfB Hilden groß gewordene Nachwuchsmann. Doch lautstark klagen möchte Lichtenwimmer über seine Reservistenrolle nicht. "Ich wusste, dass die Konkurrenz bei der TuRU größer sein würde. Außerdem ist die Mannschaft momentan sehr erfolgreich. Jetzt muss ich Geduld haben und am Ball bleiben", erklärt das läuferisch starke Talent.

Lichtenwimmer gewinnt seiner augenblicklichen Situation auch etwas Positives ab. "Ich kann hier auch im Training eine ganze Menge lernen", so der Nachwuchsmann. Vor allem auf die Ratschläge von Stephan Bork hört Lichtenwimmer.

"Er ist das Bindeglied in unserem Team. Stephan ist ein gestandener Akteur, hat aber immer ein offenes Ohr für uns jungen Spieler und gibt uns Tipps", sagt Lichtenwimmer und lobt damit den früheren Junioren-Nationalspieler, der nach abgelaufener Rotsperre wieder ins Team der TuRU rücken wird.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer