Düsseldorf. Gewarnt sein muss der Rather SV am Donnerstag vor dem Achtelfinalspiel im Fußball-Kreispokal beim DSV 04. Zwar ist der zwei Spielklassen höher eingestufte Landesligist auf dem Papier der klare Favorit und nach dem 7:1-Derbysieg über den TV Kalkum-Wittlaer auch mit genug Selbstvertrauen ausgestattet. Doch beim DSV 04 steht mit Nermin Ramic ein „Pokalexperte“ an der Seitenlinie. Ramic führte in der vergangenen Saison schon TuSa 06 überraschend in den Niederrheinpokal und würde dieses Kunststück zu gerne auch mit seinem neuen Club wiederholen.

Spannung verspricht auch das Bezirksliga-Duell zwischen Eller 04 und Unterrath. Beide Clubs trafen in diesem Monat schon in der Liga aufeinander. Da behielt die SGU die Oberhand. Für Schwarz-Weiß 06 dürfte das Heimspiel gegen Lintorf Mittwoch eine willkommene Abwechslung zum Liga-Alltag sein. Denn dort lief es für das Team von Harald Becker zuletzt nicht so gut. Kampflos in die Runde der letzten Acht eingezogen ist Bezirksliga-Spitzenreiter MSV Düsseldorf. Dessen Gegner SV Hilden Ost sagte die für Mittwoch angesetzte Partie aufgrund von Personalnot ab.

Schon Mittwoch waren die Sportfreunde Gerresheim und Lohausen im Pokaleinsatz. Bei Redaktionsschluss war das Spiel noch nicht beendet. Weitere Partien der 2. Runde: Hochdahl - Oberbilk, Agon - Hösel (beide Mittwoch, 19.30 Uhr), DSC 99 - VfL Benrath (27. Oktober, 19.30 Uhr)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer