Spielabbruch bei Kosova gegen Schwarz-Weiß Oberbilk schlägt Hilden mit 6:0 Die Partie FC Kosova gegen Schwarz-Weiß 06 ist in der 80. Minute beim Stand von 4:3 für Spitzenreiter Schwarz-Weiß abgebrochen worden. „Der Gegner war wohl mit einigen Schiedsrichter-Entscheidungen nicht zufrieden“, sagte Trainer Guido Monaco, der mit dem Spiel seiner Mannschaft bis dahin nicht zufrieden war. „Wir haben die 2:0-Führung leichtfertig verspielt, sind dann mit 3:2 und 4:3 wieder in Führung gegangen.“ Eine gelb-rote Karte für das Heimteam habe Unruhe ins Spiel gebracht. Der Tabellenzweite SV Oberbilk 09 bleibt Schwarz-Weiß 06 auf den Fersen. Die Mannschaft von Trainer Uwe Toex gewann zu Hause gegen den AC Italia Hilden mit 6:0. Daniel Wilczek erzielte in der vierten Spielminute das 1:0 und war 13 Minuten später erneut erfolgreich. Kurz vor der Halbzeit entschied Emin Yesilöz mit einem Doppelpack (41., 43.) die Partie vorzeitig. Dennis von Wilmsdorff (63.) und erneut Yesilöz (86.) sorgten für den 6:0-Endstand, der in der Höhe völlig verdient ausfiel. bl    

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer