Unterrath bleibt nach 2:0 gegen Benrath oben dran.

RW Lintorf - SC Flingern 0:4

In beeindruckender Art hat der SC Flingern RW Lintorf die Grenzen aufgezeigt. Mit 4:0 gewann die Mannschaft von Trainer Volker Alsleben das Spitzenspiel in Ratingen und bleibt weiter an der Spitze der Fußball-Bezirksliga dran.

Für die Ratinger dagegen sind seit Sonntag alle Aufstiegsträume vorbei. Schon in der ersten Hälfte hatten die Gäste ein optisches Übergewicht, nach der Führung durch Candas Agac (46.) kurz nach der Halbzeit brach Lintorf ein. Florian Wadi (60.), Christian Prukop (72.) und Sam Silah (79.) hatten in der Folgezeit keine Probleme, um zu erhöhen.

SG Unterrath - VfL Benrath 2:0

Eine gute erste Hälfte reichte der SG Unterrath gegen den VfL Benrath, um mit einem 2:0 weiter an der Spitzengruppe der Liga dran zu bleiben. Seit nun schon sieben Spielen ist die SGU ungeschlagen. Maciek Golebiewski erzielte nach einer halben Stunde das 1:0, Benrath, das ohne seinen verletzten Torjäger Dirk Engel antreten musste, agierte fast ausschließlich mit langen Bällen und konnte vor dem Unterrather Tor kaum für Gefahr sorgen. Das änderte sich nach dem Wechsel, erst mit dem 2:0 (Golebiewski, 85., Foulelfmeter) war das Spiel entschieden.

Polizei SV - SG Benrath-Hassels 3:4

Mit einem dramatischen 4:3-Sieg in Neuss gelang der SG Benrath-Hassels ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Alem Becic sorgte für eine 2:0-Führung (6., 29.), nach dem Anschlusstreffer (36.) stellte erneut Becic den alten Abstand wieder her (50.). Mit unnötigen Gegentoren (69., 76.) schien sich der Aufsteiger einmal mehr um die Früchte seiner Arbeit zu bringen, der eingewechselte Fabian Izzo traf dann aber doch noch zum Sieg (82.).

DSV 04 - SSV Berghausen 5:4

Der DSV 04 stellt die Nerven seiner Anhänger auf eine harte Probe. Wie vor zwei Wochen in Kalkum gewannen die Lierenfelder erneut in letzter Minute durch ein Tor von Marc Hinzmann (90.+3.). Hinzmann (9.) und Simon Schäfers (25., 38.) sorgten für eine klare 3:0-Führung, legte danach aber eine Pause ein und ließ die harmlosen Berghausener zwei Tore erzielen (43., 48.). Hinzmann traf anschließend zum 4:2 (70.), die Gäste glichen aber tatsächlich aus (81., 88.). Doch dann kam mal wieder Hinzmann.

Kalkum-Wittlaer - DSC 99 1:2

Mit einem 2:0 in Kalkum durch zwei Tore von war der DSC 99 erneut siegreich. Für die Gastgeber, die durch Patrick Pawlick (62.) lediglich zum Anschlusstreffer kamen, hat dagegen der Abstiegskampf begonnen.

Vatangücü - Turu II 2:4

Gegen in der Offensive überzeugende Türken hatte die Turu-Reserve mehr Probleme als erwartet. Fatih Gecgel brachte Vatan in Führung (20.), Dennis Lichtenwimmer (36.), Marco Meyer (40.) und Adnan Hotic (62.) trafen anschließend für die Turu. Nach Kerim Karas Anschlusstreffer (65., Foulelfmeter) machte Meyer eine Viertelstunde vor Schluss alles klar.

SV Norf - DJK Agon 1:4

Markus Mauer (26.), Dennis Horn (31., 70.) und Frederik Jessner (73.) sorgten mit ihren Treffern dafür, dass sich Agon Luft im Abstiegskampf verschaffte.

BV 04 - FC Monheim 1:2

Auf den BV 04 kommen ganz schwere Zeiten zu. Maik Opdenberg brachte die Gastgeber in Front (38.), zwei Gegentreffer in der zweiten Hälfte führten dann jedoch noch zu einer 1:2-Niederlage gegen Monheim.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer