Die TuRU gewinnt gegen Kapellen mit 2:0.

Düsseldorf. Geschichte wiederholt sich im Fußball zuweilen auch im Wochenrythmus. Beim absolut verdienten 2:1-Erfolg über den SC Kapellen lieferte der Fußball-Niederrheinligist TuRU am Sonntagnachmittag exakt eine Kopie dessen ab, was sich in der vergangenen Woche beim 2:0-Heimsieg über den VfL Rhede ereignete.

Der Niederrheinliga-Tabellenführer aus Oberbilk dominierte das Geschehen, ließ aber erneut zu viele Chancen aus. Und auch die Torschützen waren die gleichen.

Nach einer Ecke von Sebastian Schweers war es wie gegen Rhede Dennis Homann, der für die frühe Führung sorgte (3.). Einige vergebene Chancen später erzielte Miguel Lopez-Torres dann aus der Drehung den zweiten TuRU-Treffer (73.).

Einziger Unterschied zur Vorwoche: Auch der Gegner traf. Kapellens pfeilschneller Offensivmann Eduard Ungefug überwand Jonas Agen nach knapp einer Stunde zum zwischenzeitlichen Ausgleich, nachdem er im ersten Abschnitt noch zwei Mal am Schlussmann der TuRU gescheitert war.

Am Dienstag geht es im Kreispokal zum Kreisligisten Hilden 05/06

Bei seinem ersten Saisoneinsatz bot Torhüter Agen wie auch seine Vorderleute eine überzeugende Partie. Bereits am Dienstag steht für die Elf von Frank Zilles das nächste Pflichtspiel an. Beim Kreisligisten Hilden 05/06 geht es um den Einzug in die zweite Runde des Kreispokals.

Aufstellung TuRU: Agen - Steinfort, Willems, Kandora, Duran, Homann (87. Köster), Bork, Nikolic (81. Jocic), Hampel, Schweers (69. Rentmeister), Lopez-Torres

Tore: 0:1 (2.) Homann, 1:1 (56.) Ungefug, 1:2 (73.) Lopez-Torres

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer