Schlechte Aussichten für Vatangücü: Rettung scheint unmöglich.

Kerim Kara gehört zu den besten Spielen des SC Vatangücü.
Kerim Kara gehört zu den besten Spielen des SC Vatangücü.

Kerim Kara gehört zu den besten Spielen des SC Vatangücü.

Peter Krafczewicz soll es in Unterbach richten.

Bild 1 von 2

Kerim Kara gehört zu den besten Spielen des SC Vatangücü.

Düsseldorf. Als Geheimfavorit auf den Aufstieg war der SC Unterbach in die Saison gestartet, in Abstiegsgefahr ging der Verein nun in die Winterpause. Nach Platzierungen im oberen Mittelfeld der Tabelle in den vergangenen Jahren und gezielten Verstärkungen in der Sommerpause schien der Kader des SCU stark besetzt zu sein, ein Rang unter den ersten Fünf war das selbst erklärte Ziel.

Doch aus unerfindlichen Gründen spielte das Team konstant unter seinen Möglichkeiten und hing schnell fest im Abstiegskampf. Nach zwölf Spielen trat Trainer Michael Kirschner zurück. Unter dem neuen Coach, dem ehemaligen Profi Dietmar Schacht, fand der SC Unterbach dann in die Erfolgsspur.

Prognose Dietmar Schacht führte die Mannschaft mit harter Hand, nachdem Ex-Coach Kirschner eher die lange Leine bevorzugt hatte. Mit klaren Regeln und Anweisungen kommt das Team des SCU scheinbar besser zurecht. Nach dem Abgang von Schacht versucht der neue Trainer Peter Krafczewicz, zuvor sportlicher Leiter in Unterbach, diesen Weg fortzuführen.

Negativ wird sich jedoch der Abgang von gleich fünf Spielern in der Winterpause auswirken. Der Kader zählt derzeit nur noch 16 Spieler. Da sich Konkurrent RW Lintorf verstärkt hat, könnte es für den SCU trotz sieben Punkte Vorsprung noch eine Zittersaison werden. Beste Spieler bisher: Marcel Aust, Marc Schmale, Daniel Stolzenberg

Wie befürchtet hatte der SCVatangücü keine Bezirksliga taugliche Mannschaft. Dass die Türken, die im vergangenen Jahr nach einer katastrophalen Saison in der Landesliga bereits früh als Absteiger feststanden, nach 17 Spielen nur sieben Punkte auf dem Konto haben würden, hätten nicht einmal die größten Pessimisten erwartet. Teilweise gab sich das Team auf und kassierte hohe Niederlagen, nur selten machte man fehlende fußballerische Klasse mit Kampfgeist wett.

Prognose: Der SC Vatangücü wird schon früh auch rechnerisch nicht mehr zu retten sein. Seine Energie sollte der Verein nun in den Aufbau einer Mannschaft legen, die nicht auch in der Kreisliga A wieder unten mitspielt.

Beste Spieler bisher: Candas Agac, Kerim Kara, Abdullah Albayrak

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer