SC Unterbach verliert klar in Neuss und steht nun wieder auf einem Abstiegsplatz.

wza_835x1142_490034.jpeg
Simon Schäfers trifft doppelt für den DSV.

Simon Schäfers trifft doppelt für den DSV.

m.g.

Simon Schäfers trifft doppelt für den DSV.

DSV 04 - SG Unterrath 2:2

Mit einem Sieg hätte der DSV an der SG Unterrath in der Tabelle der Fußball-Bezirksliga vorbeiziehen können. Dementsprechend entwickelte sich ein hochklassiges Spiel, wie man es am Saisonende selten sieht. Der Gast ließ den DSV in der ersten Hälfte kaum ins Spiel kommen, nach der Pause jedoch kehrten sich die Spielanteile völlig um.

Maciek Golebiewski (36.) zeichnete mit seinem achten Saisontor für die Unterrather Führung verantwortlich. Danach drehte Torjäger Simon Schäfers mit zwei Toren das Spiel für seinen DSV (67., 75.). Jean-Pierre Kutzen erzielte nach schöner Vorarbeit von Daniel Reuter schließlich noch den verdienten Ausgleich für die SGU.

DSC 99 - SC Flingern 3:1

Volker Alsleben, Trainer des SCFlingern, wollte nach der Niederlage beim DSC 99 nicht viel sagen: "Wir können uns bei unserem Torhüter Manfred Mailath bedanken, dass wir nicht sieben Gegentreffer kassiert haben." Der Gastgeber ließ in der Tat einige Großchancen aus und gewann dennoch mit 3:1. Benjamin Schäfer (35.) und Hamza Chafni (54.) trafen für den DSC zur 2:0-Führung. Der SCF kam durch einen von Michael Kraljevic verwandelten Foulelfmeter (58.) noch einmal heran, doch David Breitmar (76.) erlöste den DSC schließlich.

Eller 04 - Rather SV 4:1

Beide Trainer ließen einige Leistungsträger zu Beginn auf der Bank. Beim Rather SV kommen vornehmlich nur noch jene Spieler zum Einsatz, die auch in der nächsten Saison am Waldstadion spielen. Uwe Ordelheide, Trainer der Elleraner, möchte am Saisonende einigen Reservisten eine Chance geben. Der Tabellenzweite war dem Gast in allen Belangen überlegen und hätte klarer gewinnen können. Hicham Aouraghe (5.) traf früh, Rath konnte nach 52 Minuten noch überraschend durch Daniel Fuchs ausgleichen. Daniel Wilczek (56.), Tolga Tokcan (58.) und René Reuland (88.) trafen dann zum TSV-Sieg.

VfR Neuss - SC Unterbach 7:0

Die erste Hälfte konnte Unterbach noch halbwegs ausgeglichen gestalten und hätte nach 30 Minuten zum Ausgleich treffen können. Das 0:2 kurz vor der Halbzeit war dann die Vorentscheidung. Neuss ist damit aufgestiegen, für Unterbach kommt es am nächsten Spieltag zum Endspiel. Der SCU erwartet in zwei Wochen Mitkonkurrent RW Lintorf.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer