Düsseldorf. Nach dem spät feststehenden Klassenerhalt in der Fußball-Regionalliga treibt Fortuna Düsseldorf die Planungen für den U 23-Kader voran. Mit Amir Falahen wechselt ein klassischer Mittelstürmer von Fortuna Köln zum Team von Neu-Trainer Nico Michaty. Der Palästinenser stammt aus der Jugend des SC Freiburg und ist nach Leander Goralski (Viktoria Köln), Jannick Theißen (1. FC Köln II) und Tim Kaminski (VfL Bochum U 19) der vierte externe Neuzugang. Falahen lief zwischen 2009 und 2017 für den SC auf und schaffte über die U 17, die U 19 und die U 23 den Sprung in den Lizenzspielerkader. Dort absolvierte der 25-Jährige drei Partien für die Freiburger Profis in der 2. Bundesliga. In 169 Pflichtspielen für die Jugendmannschaften des SC schoss er 50 Tore. Im Sommer 2017 wechselte Falahen zu Fortuna Köln. Dort bestritt er 15 Drittligaspiele und erzielte ein Tor. tke

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer