Düsseldorf. Noch nicht in Bestform präsentierten sich Fortunas U19-Fußballer beim ersten Wettkampf im neuen Jahr. Beim Hallenturnier in Aschaffenburg schied der Junioren-Bundesligist bereits in der Vorrunde aus. Dabei erwischte das Team von Sinisa Suker mit dem 3:0-Sieg im Prestigeduell über den Ligarivalen Borussia Mönchengladbach einen glänzenden Start. Doch gegen die Konkurrenz aus dem Südwesten und dem Süden – Mainz 05, Eintracht Frankfurt und den Gastgeber Viktoria Aschaffenburg blieben die Fortunen im Anschluss sieglos.

Fortunas U 17-Junioren gelingen in vier Spielen nur zwei Tore

Einen enttäuschenden Auftritt legte Fortunas U 17 beim Hallenfußball-Turnier des SC Paderborn hin. Bei der sehr gut besetzten Veranstaltung verlor der Junioren-Bundesligist alle vier Vorrundenspiele gegen Schalke 04 (1:5), Mainz 05 (0:3), SC Paderborn (1:3) und Borussia Dortmund (0:2) und schied somit als Gruppenletzter aus. Die einzigen beiden Tore für das Team von Samir Sisic erzielten Joshua Laws und Georgios Siadas.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer